:
: Die Küsten Österreichs © Julia Gaisbacher (Foto) / Christoph Höbart, dform (Bildbearbeitung)
Die Küsten Österreichs © Julia Gaisbacher (Foto) / Christoph Höbart, dform (Bildbearbeitung)

Anmeldung zum Presse Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Presse Newsletter an.


Pressedownload

Hier finden Sie Pressetexte und Pressebilder zu Sonderausstellungen sowie allgemeine Informationen zum Volkskundemuseum Wien. Pressebilder können unter Nennung der Credits honorarfrei verwendet werden.

„Man will uns ans Leben“

Bomben gegen Minderheiten 1993–1996

Mi, 24.04.2024 – So, 25.08.2024
Zwischen den Jahren 1993 und 1996 erhielten in ganz Österreich insgesamt 25 Personen und Organisationen explosive Post. Im gleichen Zeitraum detonierten in Kärnten und im Burgenland drei Spreng- bzw. Rohrbomben. Die Anschläge hatten vier Tote, vier lebensgefährlich Verletzte und neun Verletzte zur Folge.
_MEHR Pressedownload

before it gets better ...

Abschied und Aufbruch aus einer bröckelnden Gegenwart

Fr, 01.03.2024 – So, 29.09.2024
before it gets better … ist ein Wendezeitprogramm des Volkskundemuseum Wien vor seiner Generalsanierung. Mit Festivals, Ausstellungen, Performances, Diskurs und insgesamt über 100 Veranstaltungen lädt das leergeräumte Haus zu einem fulminanten Finale zwischen Abschied, Abgrund und Aufbruch.
_MEHR Pressedownload

Open Spaces & Galleries

Fr, 19.01.2024 – So, 29.09.2024
In den Räumen der ehemaligen Dauerausstellung im Erdgeschoss richtet das Volkskundemuseum 2024 Open Spaces & Galleries für Akteur:innen ein, die an der Utopie einer postmigrantischen und diversen Gesellschaft arbeiten.
_MEHR Pressedownload

Kampagne

Klimarechnungshof.JETZT!

Klimaschutz braucht Kontrolle! Das Volkskundemuseum Wien hostet die Kampagne zum Klimarechnungshof. Wir starten mit einem Aufruf.
_MEHR Pressedownload

Volkskundemuseum Wien

Allgemeine Presseinformation

Hier finden Sie allgemeines Informations- und Bildmaterial zum Volkskundemuseum Wien in seiner historischen Entwicklung und heutigen Positionierung.
_MEHR Pressedownload

Wasser Teilen

Kooperationsprojekt WASSER TEILEN bringt Expert*innen, Kulturschaffende und Zivilgesellschaft in Dialog zum Thema Wasser. Initiatorin ist die Schweizer Künstlerin Regina Hügli, Trägerin des Neptun Staatspreises für Wasser in der Kategorie Kunst 2023.
_MEHR Pressedownload

Ein Museum – ein Objekt – eine Erzählung

Virtuelle Galerie zur NS-Provenienzforschung und Restitution in österreichischen Museen, Sammlungen und Bibliotheken

2023 jährt sich der Erlass des Kunstrückgabegesetzes (KRG) zum 25. Mal. Das Volkskundemuseum Wien trat mit allen anderen nach diesem Gesetz arbeitenden Museen, Sammlungen und Bibliotheken in Österreich in Kontakt und bietet seit 13. Jänner 2023 ein digitales Format an, das pointierte Einblicke in die NS-Provenienzforschungs- und Restitutionspraxis dieser Institutionen sowie des eigenen Museums gibt.
_MEHR Pressedownload

Realfiktion Klimarechnungshof

Klimaschutz zwischen wissenschaftlicher Evidenz und demokratischer Kontrolle

Was wäre, wenn? Was wäre, wenn die Forderungen des im Jahr 2019 so erfolgreich ins Leben gerufenen Klimavolksbegehrens nach einem Klimarechnungshof schon realisiert wären? Während der herausfordernde Weg durch die Instanzen erst begonnen hat, greift eine transdisziplinäre Forschungsinitiative der Zeit voraus und führt erste diplomatische Findungsgespräche – vor Publikum.
_MEHR Pressedownload

Soja

Online Ausstellung und Projekt

Soja geht uns alle an. Ach so? Die Online Ausstellung MuSOJAm. Soja im Museum ist Teil des seit 2018 am Volkskundemuseum stattfindenden Soja-Projektes. Dieses fragt und erprobt seit Beginn inhaltliche Zugangsweisen und passende Formate, um sich dem Thema zu nähern und es vielseitig zu vermitteln und darzustellen. In fünf Themenkapiteln versammelt die Online Ausstellung Objekte aus und Verbindungen zu den Museumssammlungen, heutige Alltagsgegenstände und aktuelle Forschungen.
_MEHR Pressedownload

Performing Primal Communism

(Re)writing of Reality Through Discourse

Das vom Österreichischen Wissenschaftsfond (FWF) geförderte PEEK-Forschungsprojekt Performing Primal Communism (PPC) [AR568] arbeitet künstlerisch forschend an der Öffentlichkeits-sensibilisierenden Erschließung der 1972 von Otto Mühl gegründeten AA-Kommune, die von den einstigen Kommunard*innen 1990 aufgelöst wurde und die sich bis dahin zu einer totalitären sektenähnlichen Struktur entwickelt hat. Das Projekt hat seinen Forschungssitz an der Akademie der Bildenden Künste Wien, das Volkskundemuseum Wien ist wichtiger Kooperationspartner.

_MEHR Pressedownload

EU-Projekt Treasures

Wanderausstellung "Auf die Schätze, fertig, los! Eine Reise um die Werte"

Die Wanderausstellung Auf die Schätze, fertig, los! Eine Reise um die Werte war 2019 im Schloss Marchegg in Österreich und 2020/21 im Musikmuseum Schloss Dolná Krupá in der Slowakei zu besichtigen. Aktuell laufen nun an beiden Schlössern Renovierungsarbeiten.
_MEHR Pressedownload

DIE VIELEN_AT

Seit 2017 treten DIE VIELEN als europaweiter Solidaritätspakt von Kulturinstitutionen für eine offene, solidarische Gesellschaft in Erscheinung. Gemeinsam mit anderen Aktiven der Kulturlandschaft in Österreich zeigen wir als Volkskundemuseum Wien Haltung für Solidarität, Vielfalt und Respekt. Wir wollen aktiv und nachhaltig dafür arbeiten.
_MEHR Pressedownload

Offener Brief

Die Zukunft des Volkskundemuseum Wien muss gesichert werden

In einem offenen Brief appellieren wir an die politische Verantwortung der Kultursprecherinnen und Kultursprecher aller politischen Parteien. Die Konsolidierung und Verbesserung der Situation des Österreichischen Museums für Volkskunde (Volkskundemuseum Wien) müssen innerhalb der kulturpolitischen Vorhaben der kommenden Regierung verankert werden.
_MEHR Pressedownload

Österreichischer Museumspreis 2018

Das Volkskundemuseum Wien ist Hauptpreisträger

Das Volkskundemuseum Wien hat den Österreichischen Museumspreis 2018 erhalten. Diesen verleiht das Bundesministerium für Kunst und Kultur alle zwei Jahre, um österreichische Museen zu einer ansprechenden und zeitgemäßen Gestaltung ihrer Inhalte, Präsentation und Vermittlung anzuregen. Es handelt sich dabei um die höchste staatliche Auszeichnung für Museen in Österreich. Der Preis ist mit Euro 20.000 dotiert.
_MEHR Pressedownload

Volkskundemuseum Wien

Logos

Hier finden Sie das Logo des Volkskundemuseum Wien in verschiedenen Formaten zum Download.
_MEHR Pressedownload

Warten auf die Barbaren

Performance-Installation

Mo, 29.04.2024 – So, 05.05.2024
Wien, den 18.4.2024 (VKM). Unter dem Titel before it gets better … veranstaltet das Volkskundemuseum Wien ein umfangreiches Programm, bevor im Herbst 2024 die Generalsanierung des Museumsgebäudes beginnt. Ein Höhepunkt findet an einem Schauplatz des Hauses statt, der nun erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird: dem Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg im Schönbornpark.
_MEHR Pressedownload

Lobau Lauschen

Hörerlebnisse einer umkämpften Stadtwildnis

Sa, 02.03.2024 – So, 05.05.2024
Die Lobau – heute der Wiener Teil des Nationalpark Donauauen – hat eine wilde Geschichte, vielseitige Gegenwart und umkämpfte Zukunft: als Relikt einer vergangenen Donaulandschaft war sie ehemaliges kaiserliches Jagdgebiet, Baugebiet des Donau-Oder-Kanals unter Zwangsarbeit in der NS-Zeit, Selbstversorger-Acker der „Kolonisten in der Heimat“, Rückzugsort für Naturliebhabende und Erholungsuchende, Aussteiger:innen und Outlaws aller Art. Und Ort der Proteste für den Erhalt dieser vielfältigen städtischen Naturlandschaft, dem „Dschungel Wiens“, seit über 50 Jahren.
_MEHR Pressedownload

Recycle bin – Episode 5

Erinnerungsobjekte auf Weltreise

Mi, 24.01.2024 – So, 04.02.2024
Unter dem Titel „Recycle bin“ präsentiert die iranische Künstlerin Maryam Kouhestani im Volkskundemuseum Wien rund 100 Erinnerungsobjekte und ihre Geschichten. Nach Stationen in Teheran, Paris und Helsinki wird das Ausstellungsprojekt in Wien bereits zum 5. Mal gezeigt. 
_MEHR Pressedownload

Gesammelt um jeden Preis!

Warum Objekte durch den Nationalsozialismus ins Museum kamen und wie wir damit umgehen

Sa, 22.04.2023 – So, 26.11.2023
Pressegespräch: Fr, 21.4.2023, 10.00 Uhr
Eröffnung: Fr, 21.4.2022, 18.30 Uhr

Die Ausstellung im Volkskundemuseum Wien handelt von NS-Raub, Recht und Rückgabe. Sie stellt die Erforschung des Erwerbs und der Herkunft von Dingen im Museum vor und geht deren Verbleibsgeschichten bis heute nach. Erstmals werden die komplexen Abläufe der NS-Provenienzforschung und Restitution in Österreich einer breiten Öffentlichkeit in einer Ausstellung gezeigt.
_MEHR Pressedownload

Spring Rituals

by WetMeWild – Justyna Górowska

Fr, 24.03.2023 – So, 14.05.2023
Das diesjährige Programm des Queeren Museums im Volkskundemuseum Wien startet mit einer Ausstellung über Öko-Sexualität, die Bedeutung von unverschmutzten Gewässern als Grundlage allen Lebens auf diesem Planeten, das Nachdenken über natürliche Ressourcen wie Wasser als Rechtssubjekte, die es verdienen, unversehrt zu bleiben und im weiteren Sinne: Nachhaltigkeit und ihre Verbindung zum queeren Widerstand gegen den globalen Kapitalismus und der damit einhergehenden Ausbeutung und Zerstörung der Umwelt. Zu diesem Anlass werden wir mit WetMeWild zusammenarbeiten.
_MEHR Pressedownload

Von Zwentendorf zu CO₂

Kämpfe der Umweltbewegung in Österreich

Fr, 20.01.2023 – So, 26.03.2023
Die Geschichte der Umweltbewegung in Österreich ist bisher nur wenig dokumentiert und noch weniger öffentlich sichtbar gemacht worden. Um das Engagement verschiedener Umweltaktivist*innen im Kontext ihrer Zeit zu verstehen, lässt die Ausstellung Akteur*innen der Bewegung zu Wort kommen.
_MEHR Pressedownload

STORYTELLING:EUROPE!

Brunnenmarkt reVisited

Do, 24.11.2022 – So, 12.03.2023
Eröffnung: Mi, 23.11.2022, 19.00 Uhr
Die Brunnenpassage liegt am längsten Straßenmarkt Europas mit Menschen aus aller Welt – hier werden Perspektiven auf ein zukünftiges, friedliches, vielfältiges Europa gesammelt. Unter dem Titel StoryTelling:Europe! wurde im Rahmen der European Pavilion Initiative an zwei Projekten, die sich in Form von transmedialem Storytelling mit Geschichten vom Brunnenmarkt beschäftigen, gearbeitet.
_MEHR Pressedownload

Ölrausch und Huzulenkult

Fotografische Streitobjekte aus Galizien und der Bukowina

Fr, 18.11.2022 – So, 26.03.2023
Pressegespräch: Do, 17.11.2022, 11.00 Uhr
Eröffnung: Do, 17.11.2022, 19.00 Uhr
Die modernste Industrie in der ärmsten Region: Nirgends prallten die Gegensätze stärker aufeinander als an der Peripherie der Habsburgermonarchie.
_MEHR Pressedownload

Was uns wichtig ist!

Künstlerische Perspektiven auf Kulturerbe

Fr, 02.09.2022 – So, 30.10.2022
Ob Kunstwerke, Architektur, Brauchtum oder Handwerk – eine Gesellschaft definiert sich nicht zuletzt über ihre kulturelle Vergangenheit. Die Meinungen jedoch, was heute zum Kulturerbe zu zählen ist, gehen weit auseinander und sorgen für Kontroversen, wenn man beispielsweise an die Denkmaldebatte rund um die Karl Lueger-Statue denkt. Das Kulturerbe ist nicht mehr von der Tradition vorgegeben, es muss immer neu ausgehandelt werden, will es möglichst inklusiv und damit identitätsstiftend sein.
_MEHR Pressedownload

HOW DOES THE BODY TAKE SHAPE UNDER PRESSURE?

Do, 19.05.2022 – Mi, 15.06.2022
Hosted by Queer Museum Vienna in partnership with Volkskundemuseum Wien, How does the body take shape under pressure? brings together an international group of contemporary artists whose works are coming from the myriad experiences of pressure and questioning the dynamics of unproportional forces.
_MEHR Pressedownload

Susie Flowers

Honeymoon in Hennyland

Fr, 08.04.2022 – Do, 12.05.2022
In der Ausstellung „Honeymoon in Hennyland“, will die Kuratorin Susie Flowers verschiedene Künstler*innen, aus den Bereichen Performance und/oder bildende Kunst zusammenbringen.
_MEHR Pressedownload

NINO'S BUCH-HANDLUNG

Mi, 09.03.2022 – Do, 30.06.2022
In „Nino‘s Buch-Handlung“ präsentiert sich das Buch als Verlängerung des – Gender-Grenzen überschreitenden – Körpers und als Transformation seines Wissens in den sichtbaren Raum.
_MEHR Pressedownload

QUEER TALKS

Gesprächsreihe zu künstlerischer Forschung und Wissenschaft im Bereich queerer Geschichte(n) und Subjektivität(en)

Mi, 09.03.2022 – Mi, 30.03.2022
Vier Gespräche zu den Themen Queer Archives, Queer Communities, Queer Films, Queer Spaces mit Ana Hoffner ex-Prvulovic*, Sabine Schwaighofer, Karol Radziszewski, Lukas Gritzner, Andrea Braidt, Nicole Kandioler, Kaucyila Brooke, Mario Kiesenhofer, Stefanie Seibold

_MEHR Pressedownload

BLACK HISTORY MONTH

– my/his/her/queer-story wasn’t taught at school

Fr, 11.02.2022 – Fr, 04.03.2022
The concept for the exhibition is a focus on black queer history. With February being known for being Black History Month (BHM) in the USA and Canada, we will use this opportunity to highlight and discuss Black Queer History in the context of Vienna. Especially since our daily media consumption is very much influenced by the US anyway, the online platforms will be on alert and everybody will get their share of BHM somehow through screens.
_MEHR Pressedownload

DIE LETZTEN EUROPÄER

Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee

Fr, 21.01.2022 – Mo, 18.04.2022
75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist Europa von einem Rückfall in nationalistische und fremdenfeindliche Ideologien bedroht. Der europäische Imperativ „Nie wieder!“ wird von Vielen in Frage gestellt, auch hier in Österreich.
_MEHR Pressedownload

ALFRED ROTTENSTEINER

If there is something weird in your neighborhood

Mi, 12.01.2022 – So, 06.02.2022
Wir sind umgeben von (urbaner) Architektur. Ob vor Jahrhunderten entstanden, oder neuentworfen, die gebauten Formen prägen nicht nur unseren Alltag, sondern unser ganzes Leben. Geformt von Normen eines patriarchalen, heteronormativen Gesellschaftssystems in denen die Architektur entsteht, spiegelt sie diese Strukturen wider und gibt damit auch eine vermeintliche Ordnung vor. But, ... if there is something weird in your neighborhood.
_MEHR Pressedownload

Jetzt im Recht!

Wege zur Gleichbehandlung

Fr, 10.12.2021 – So, 03.07.2022
Alle Menschen sind gleich! Das bedeutet aber leider nicht, dass alle Menschen im Alltagsleben gleich behandelt werden. Seit 1979 hat Österreich ein Gleichbehandlungsgesetz, welches zumindest im Arbeits- und Geschäftsalltag dafür sorgen soll, dass gleiche Behandlung durchsetzbar und Diskriminierung rechtswidrig ist. Vor 30 Jahren wurde die Gleichbehandlungsanwaltschaft (GAW) gegründet, eine Institution, die als Anlaufstelle für Betroffene von Diskriminierung auftritt, diese berät und begleitet. Sie leistet darüber hinaus auch politische Arbeit, damit das Gesetz besser und umfassender wird.
_MEHR Pressedownload

Zwischen den Dingen

Künstlerische Perspektiven zur materiellen Kultur der Gegenwart

Fr, 10.09.2021 – So, 21.11.2021
Pressegespräch: Do, 9.9.2021, 11.00 Uhr
Eröffnung: Do, 9.9.2021, ab 19.00 Uhr
Aufstellen, bewahren, finden, herstellen, hinlegen, kategorisieren, manipulieren, montieren, ordnen, pflegen, präparieren, produzieren, reinigen, reparieren, sammeln, sichern, transformieren, verpacken, verteilen, zeigen, zerlegen oder zusammensetzen: Dinge veranlassen Handlungen und sie sind Teil von ihnen. Ohne Dinge gäbe es nicht viel zu tun.
_MEHR Pressedownload

Dust and Data

Artificial Intelligence im Museum

Mi, 09.06.2021 – So, 29.08.2021
Ausstellungseröffnung: Di, 8.6.2021, 19.00 Uhr
Die Museen sind jetzt alle digital. Auch museale Inhalte sind vielfach digital geworden – als Kopien und Scans der Originale oder auch als originär digitale Objekte. Die meisten Sammlungen sind durch ihre digitale Erschließung heute viel zugänglicher, gleichzeitig müssen Kurator*innen und Ausstellungsbesucher*innen mit einer Flut von Inhalten inner- und außerhalb der Ausstellungen umgehen. Auch die Kommunikation zwischen Museen und dem nunmehr vernetzten Publikum wird weitestgehend zu einem digitalen Unterfangen – nicht nur in Zeiten der Pandemie.
_MEHR Pressedownload

"Wir protestieren!"

Von Demos, Hashtags und Gemüse

Mo, 01.03.2021 – Mo, 28.02.2022
Ausstellungspräsentation: Mi, 17.3.2021, 12.30 Uhr
Protest begegnen wir in unserer Gesellschaft, auf unseren Straßen und in den Medien. Jede Zeit hat Themen, die Menschen zu Protest bewegen. Manche dieser Themen bleiben trotz breiter öffentlicher Kritik ungelöst oder werden immer wieder neu verhandelt, wie zum Beispiel Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes oder der Gleichbehandlung. Doch wer protestiert? Wogegen und wofür? Wie wird darauf reagiert? Welche Stimmen finden Gehör? Wer darf überhaupt wo protestieren?
_MEHR Pressedownload

Schulgespräche

Junge Muslim*innen in Wien

Mi, 18.09.2019 – So, 01.03.2020
// Verlängerte Laufzeit bis 1. März 2020
Pressegespräch: Di, 17. September 2019, 11.00 Uhr
Eröffnung: Di, 17. September 2019, 19.00 Uhr
Muslim*in zu sein – was alles bedeutet das für österreichische Jugendliche? Wie leben muslimische und nicht-muslimische Jugendliche im Schulalltag zusammen?
_MEHR Pressedownload

Take Away

Genuss ohne Müll

Di, 02.07.2019 – So, 22.09.2019
In der Passage
Das Mitnehmen von Speisen und Getränken für den Hunger und Durst zwischendurch, das Mittagessen am Arbeitsplatz oder die Jause in der Schule sind keine Errungenschaften des 21. Jahrhunderts. Das Angebot fertiger Gerichte zur Mitnahme lässt sich schon in der Antike nachweisen. Gewandelt haben sich aber die Behältnisse für deren Transport und die dabei anfallenden Müllmengen.
_MEHR Pressedownload

RETROPIA

Sprechen über Sehnsuchtsbilder vom Land

Fr, 05.04.2019 – So, 02.06.2019
Pressegespräch: Do, 4.4.2019, 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Do, 4.4.2019, 19.00 Uhr
Die Sehnsucht nach dem Ländlichen ist heute allgegenwärtig. Sie zeigt sich beim Tagträumen von einer Auszeit, im Wunsch nach geselligem Beisammensein ebenso wie im Bedürfnis nach einem schönen und sicheren Leben umgeben von frischer Luft.
_MEHR Pressedownload

"Sie meinen es politisch!"

100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Fr, 08.03.2019 – So, 25.08.2019
Pressegespräch: Do, 7.3.2019, 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Do, 7.3.2019, 19.00 Uhr
100 Jahre nachdem Frauen ins Parlament einzogen, bündelt diese Ausstellung das breit gestreute Wissen zur Geschichte des Frauenwahlrechts. In einem großen zeitlichen Bogen vom Ringen um politische Partizipation von Frauen seit 1848 bis in die jüngste Vergangenheit wird nachvollzogen, wie sehr die Einführung des Frauenwahlrechts in alle Lebensbereiche hineinwirkt.
_MEHR Pressedownload

"Ich habe hier an Dich gedacht und Dir dies Andenken mitgebracht."

Die Sammlung Lieben-Seutter aus Fuschl am See

Di, 19.02.2019 – So, 30.06.2019
In der Passage
Der erstmals gezeigte Ausschnitt aus der „Häferl“-Sammlung Lieben ist eine kurze Reise entlang von Orten und Erinnerungen, Dekoren, Sinnsprüchen und Zweizeilern. Eine Ansammlung eben.
_MEHR Pressedownload

Ausstellungs-Add-ons

#1: People in the Open Air, #2: Geschichte/n finden

Do, 17.01.2019 – So, 17.02.2019
Ausstellungseröffnung: Do, 17.1.2019, 18.00 Uhr
Wie lassen sich private Fotografien "lesen"? Im Rahmen der Forschungsaussstellung "Alle antreten! Es wird geknipst!" Private Fotografie in Österreich 1930-1950 setzten sich eine Stipendiatin von kültü
ř gemma! und ein Projektkurs des Instituts für Zeitgeschichte mit dem Material auseinander.
_MEHR Pressedownload

Ein gutes neues Jahr!

Glücksbringer aus der Sammlung des Volkskundemuseum Wien

Di, 18.12.2018 – So, 17.02.2019
In der Passage
Die Advent- und Weihnachtszeit wird von vielen als eine Schwellenzeit empfunden. Als eine Zeit, in der etwas Altes zu Ende geht und etwas Neues beginnt. Resümees werden gezogen und es wird spekuliert, was die Zukunft wohl bringen möge. Zu Neujahr werden Glücksbringer verschenkt, manchmal aus echtem Glauben an deren Nutzen, stets jedoch der Schenktradition verpflichtet und dem Wunsch nach guten Sozialkontakten.
_MEHR Pressedownload

„Das Herz so schwer wie Blei“

Kunst und Widerstand im Ghetto Theresienstadt

Mi, 07.11.2018 – So, 16.12.2018
Presseführung: Di, 6.11.2018, 11.00 Uhr
Eröffnung: Di, 6.11.2018, 19.00 Uhr
Die Ausstellung „Das Herz so schwer wie Blei“ zeigt künstlerische Arbeiten, die in der Zeit von 1941 bis 1945 im Ghetto Theresienstadt entstanden sind. Zahlreiche der ausgestellten Grafiken und Malereien stammen von Verfolgten, die aus Österreich oder aus ihrem Zufluchtsort in der Tschechoslowakei deportiert wurden. Es werden siebenundzwanzig Kunstschaffende dokumentiert, die zum Zeitpunkt ihrer Deportation zwischen zehn und vierundachtzig Jahre alt waren. Lediglich acht von ihnen haben die Shoah überlebt.
_MEHR Pressedownload

"Alle antreten! Es wird geknipst!"

Private Fotografie in Österreich 1930-1950

Mi, 10.10.2018 – So, 17.02.2019
Pressekonferenz: Di, 9.10.2018, 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Di, 9.10.2018, 19.00 Uhr
Wer in Familienalben aus den zwei Dekaden zwischen 1930 und 1950 blättert, wird Biografien finden, aber kaum Geschichte. Die Fotografien erwecken den Eindruck, dass das Leben der meisten Familien in diesen Dekaden ein ewiges Wochenende war – keine Spur vom kalten Staatsstreich des Austrofaschismus, von Februaraufstand und Juliputsch, von "Anschluss", "Arisierungen" und Deportationen. Wie und warum kommen solche Bilder und solche Erzählungen zustande?
_MEHR Pressedownload

Die Küsten Österreichs

Die neue Schausammlung des Volkskundemuseum Wien

Mi, 19.09.2018 – So, 08.10.2023
Die Schausammlung ist noch bis So, 8.10.2023 zu besuchen. Danach wird sie in Vorbereitung auf die Sanierung des Gartenpalais Schönborn abgebaut und die Objekte ins Depot übersiedelt.
_MEHR Pressedownload

„Am Anfang war ich sehr verliebt …“

40 Jahre Wiener Frauenhäuser

Fr, 27.04.2018 – So, 30.09.2018
Pressekonferenz: Do, 26.4.2018, 11.30 Uhr
Ausstellungseröffnung: Do, 26.4.2018, 19.00 Uhr
Am 27. April 1978 wurde der Verein Soziale Hilfen für gefährdete Frauen und ihre Kinder gegründet. Im November 1978 eröffnete das erste Frauenhaus in Wien. Die vom Volkskundemuseum Wien gemeinsam mit dem Verein Wiener Frauenhäuser gestaltete Ausstellung nimmt das 40-jährige Jubiläum zum Anlass, erstmals in einer Gesamtschau  auf die Geschichte und Entwicklung  der Wiener Frauenhäuser zurückzublicken.
_MEHR Pressedownload

Liebesgaben

Ein Gefühl materialisiert sich

Fr, 27.04.2018 – So, 30.09.2018
In der Passage
In den Sammlungen des Volkskundemuseum Wien finden sich etliche Objekte, die mit der Liebe zu tun haben. Schon seit ihren Anfängen vor rund 130 Jahren sammeln Volkskundemuseen gerne Dinge, die den Fachausdruck Minne- oder Liebesgaben erhalten haben, weil sie in Zusammenhang mit Liebe, Hochzeit und Ehe stehen.
_MEHR Pressedownload

Testimony - Truth or Politics

Formen der Erinnerung an die Jugoslawien-Kriege

Fr, 13.04.2018 – So, 30.09.2018
Pressegespräch: Do, 12.4.2018, 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Do, 12.4.2018, 19.00 Uhr
Möglicherweise ist der Krieg in Jugoslawien deutlich komplizierter als die Geschichtsbücher glauben machen wollen, und möglicherweise ist er längst nicht vorbei, obwohl die Waffen schweigen. Die Ausstellung zum Projekt Testimony – Truth or Politics vereinigt künstlerische Positionen, die sich mit Zeitzeugen-Interviews und den sie verhandelnden Fragen von persönlichen und kollektiven Erfahrungen und Erinnerungen auseinandergesetzt haben.
_MEHR Pressedownload

Die Gerechten

Courage ist eine Frage der Entscheidung

Do, 15.03.2018 – Sa, 31.03.2018
Mi, 14.3.2018, 19.00 Uhr: Get together / Eröffnung der Ausstellung
Eine Ausstellung der Österreichischen Freunde von Yad Vashem, kuratiert von Michael John, Albert Lichtblau und Manfred Lindorfer.
_MEHR Pressedownload

heimat : machen

Das Volkskundemuseum in Wien zwischen Alltag und Politik

Mi, 18.10.2017 – So, 11.03.2018
Pressegespräch: Di, 17.10.17, 11.00 Uhr
Eröffnung: Di, 17.10.17, 19.00 Uhr
Was haben „Volkskultur“ und „Heimat“ mit Stadt zu tun? Wer nutzt „Heimat“ für seine oder ihre Interessen und wie spielen Volkskunde, Museum und Politik in der Produktion von „Heimat“ zusammen?
_MEHR Pressedownload

Schausammlung zur historischen Volkskultur

Dauerausstellung des Volkskundemuseum Wien

Mo, 31.01.1994 – So, 08.10.2023
Die Schausammlung ist noch bis So, 8.10.2023 zu besuchen. Danach wird sie in Vorbereitung auf die Sanierung des Gartenpalais Schönborn abgebaut und die Objekte ins Depot übersiedelt.
_MEHR Pressedownload
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum
Di bis So, 10 bis 17 Uhr
Betrieb bis 29.9.2024

Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
Nutzung bis 30.8.2024
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10 bis 17 Uhr

Betrieb bis 29.9.2024
Hildebrandt Café:
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Betrieb bis 29.9.2024
Mostothek:
Di, ab 17 Uhr
August geschlossen


Eintritt frei
im ganzen Museum


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gesine Stern
T: +43 (1) 406 89 05.51
M: +43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at

Johanna Amlinger
T: +43 (1) 406 89 05.57
johanna.amlinger@volkskundemuseum.at