:
2007

MigrantInnen im Museum

Vermittlungsprogramme

Das Volkskundemuseum Wien bietet MigrantInnen, die Deutschkurse besuchen, ein Vermittlungsprogramm für verschiedene Sprachniveaus an. Die Kulturvermittlerin Mag. Katharina Richter-Kovarik entwickelte dieses Projekt unter dem Titel: „MigrantInnen im Museum“. Das Österreichische Museum für Volkskunde erhielt dafür 2008 eine Nominierung zum Staatspreis für Erwachsenenbildung.
Durch die Beschäftigung mit der österreichischen Landeskunde erhalten Menschen, die Deutsch als Fremdsprache lernen, die Möglichkeit, den Spracherwerb durch sinnliche Wahrnehmungen zu fördern. Das Angebot soll das Museum als Ort des Lernens und des interkulturellen Austausches etablieren und die Vernetzung mit Sprachschulen vorantreiben.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr
Zu den Öffnungszeiten während der Feiertage


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!
Bis zu 3 Monate kostenlos: Jetzt Mitglied werden und erst ab 2020 Beiträge zahlen

Blog MuSOJAm. Soja im Museum
Blog Private Fotografie