Online Werkstatt per zoom

PODCAST-PROJEKT

Apropos Objekte – Von lebendigen Artefakten

Sa, 27.11.2021, 14:00
Wie geht es Ihnen, wenn Sie unsere Museumsobjekte betrachten? Was geht Ihnen durch den Kopf? Haben Sie gleich eine Assoziation dazu? Eine Idee? Eine Erinnerung? Eine Geschichte? Eine Frage? Einen Widerspruch?
// Die Werkstatt findet online per zoom statt. Dafür nutzen wir die Online Sammlung. //

Beim Podcast-Projekt Apropos Objekte werden Ausstellungsexponate durch Ihre Stimme zu „lebendigen Artefakten“. Im Rahmen von Podcast-Werkstätten laden wir dazu ein, gemeinsam die Objekte aus der Dauerausstellung des Volkskundemuseum Wien genauer unter die Lupe zu nehmen und die daraus entstehenden Geschichten zu vertonen.

Dabei soll es nicht darum gehen, wissenschaftliche Informationen aufzuarbeiten. Nein! Wir sammeln Ihre Spekulationen, Assoziationen und Visionen – ob poetisch oder pragmatisch, unterhaltsam oder ernst. Wir möchten Ihre Sichtweisen zu den uns schon allzu vertrauten Objekten hören!

Was passiert wenn der hundert Jahre alte Regenmantel aus Gras seine schützende Vitrine verlassen muss? Warum hat die Henne Salz im Bauch? Wer war die Frau hinter dem Ofen? Warum putz die Eisenbahn die Nase?

Ob spontane Geschichte, Stellungnahme, Kritik, Widerspruch, Assoziation oder Innerer Monolog – Ihre Ideen sind gefragt!

Für die Teilnahme an den Werkstätten sind keine audio-technischen Vorkenntnisse notwendig. Die Kulturvermittlung informiert über den kulturwissenschaftlichen Kontext der ausgewählten Exponate. Die Audioaufnahmen entstehen mit Unterstützung der Künstlergruppe gecko art (Evelyn Blumenau und Walter Kreuz).
Die Aufnahmen werden nach dem Werkstatt über einen Podcast zu hören und auch direkt in der Ausstellung beim Objekt abrufbar sein.

Termine:
Fr, 26.11.2021, 17.00-20.00 Uhr
Sa, 27.11.2021, 14.00-17.00 Uhr

Teilnahme kostenlos
Anmeldung erforderlich, möglich bis 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Den zoom-Link sowie Informationen zum Ablauf erhalten Sie rechtzeitig nach Anmeldung.


Ein Podcast-Projekt des Volkskundemuseum Wien in Kooperation mit der Gruppe gecko art! (www.geckoart.at) von November 2021 bis Juni 2022. (Weitere Termine im Frühjahr folgen in Kürze)

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at


Mitglied werden im Verein für Volkskunde