Keynote der Tagung

WIR SIND NIE URBAN GEWESEN

Vom Metrozentrismus zur Pluralität des Städtischen

Mi, 07.10.2015, 19:00 – 20:00
Im 21. Jahrhundert erfährt das Urbane angesichts eines nie dagewesenen Urbanisierungsgrades wissenschaftlich und gesellschaftlich eine Hochkonjunktur. Nicht jede Stadt erfüllt jedoch die gängigen Vorstellungen von Urbanität. Die Konferenz zielt auf eine Bündelung kulturwissenschaftlichen und stadtplanerischen Wissens jenseits der Metropolen.
Moderation: Ayşe Çağlar

Begrüßung: Claudia Theune-Vogt, Dekanin, Universität Wien

Mark Jayne: Urban imaginaries for the 21st century

im Anschluss Empfang

Zum vollständigen Programm der Tagung geht es hier!
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Sommeröffnungszeiten
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr

August geschlossen