Internationales Symposium

Förderung interkultureller Wissensvermittlung für Erwachsene

Do, 17.10.2019 – Fr, 18.10.2019
Wie kann die Arbeit mit marginalisierten Gruppen Erwachsener Migrant*innen und Menschen mit Fluchterfahrung verbessert werden, und wie das Angebot für diese Zielgruppe? Das internationale PISEA Konsortium hat ein Set an Maßnahmen und Tools generiert, um die interkulturellen Kompetenzen von Vermittler*innen zu stärken.
Das 1,5-tägige Symposium lädt Science Center, Museen, Kultur- und Bildungsinstitutionen ein gemeinsam zu lernen und theoretische und praktische Aspekte der Arbeit mit erwachsenen Geflüchteten und Migranten zu reflektieren: Das Ziel ist, praktische Ressourcen, die eigens entwickelt wurden mit geladenen Expert*innen kennen zu lernen und auf strukturelle Implementierung hin zu reflektieren.

Das Symposium wird in englischer Sprache abgehalten.
 
Mehr Informationen zum Programm und den Anmeldebedingungen unter
www.science-center-net.at/international-symposium-vienna-promoting-intercultural-science-education-for-adults
 
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!
Bis zu 3 Monate kostenlos: Jetzt Mitglied werden und erst ab 2020 Beiträge zahlen

Blog MuSOJAm. Soja im Museum
Blog Private Fotografie