Vortrag

Michael Malkiewicz: Branle - Schuhplattler - Stepptanz. Ist der Tresterer ein homogener Volkstanz oder ein Capricio unterschiedlicher Tanzstile?

Do, 01.12.2016, 18:00
Der Vortrag betrachtet den Tresterer als eine ritualisierte Tanzform, die auf einen engen regionalen Raum beschränkt ist, und sich auf Grund seiner Struktur, seiner Bedeutung, der Musik und
den zugehörigen Kostümen von allen anderen österreichischen Volkstänzen deutlich abhebt.
Auch wenn der Tresterer über 200 Jahre durch Quellen belegt ist, so wird aufgezeigt, dass es sich hier
um ein Konglomerat aus unterschiedlichsten Elementen, die ihn bis heute zu einem faszinierenden Ausstellungs- und Forschungsgegenstand machen, handelt.

Dr. phil. Michael Malkiewicz hat Violine, Musikwissenschaft, Slawistik und Theologie studiert und arbeitet als Wissenschaftler und Universitätslektor, Musiker, Choreograf und Tänzer. Er ist Referent für Forschungsförderung an der Universität Mozarteum in Salzburg.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr