Rucksack

Quer durch Europa bis ins Museum

Di, 01.05.2012
Seit Herbst letzten Jahres ist dieser Rucksack unter der Inventarnummer ÖMV/85236 Teil unserer Sammlungen. Er wurde uns von Franz Jungmayer angeboten, der ihn in den 1950er Jahren, noch als Geselle im Leder- und Taschnergewerbe, für seine Reisen durch Europa selbst von Hand gefertigt hatte.
Die erste Reise führte ihn 1959 in die Niederlande. Auf dem Rucksack sind zwei idente Abzeichen als Erinnerung daran angebracht, die ein typisches Symbol des Landes zeigen. Auf vielen weiteren Reisen erwarb Herr Jungmayer Abzeichen, die ebenfalls das als landestypisch Festgelegte verdichten. Diese Souvenirs stellen für Herrn Jungmayer einen besonderen Wert dar: Sie sind mit Erinnerungen verknüpft, die mitgeteilt bzw. öffentlich gemacht werden wollen.

Auch der Rucksack selbst kann als Erinnerungsstück eines Reiselebens angesehen werden, genauso wie er eine andere Identität Herrn Jungmayers repräsentiert: Mit dem Rucksack transportierte der (Jazz-)Musiker sein Flügelhorn.

Ein Schlüsselerlebnis bewegte Franz Jungmayer, auf den Rucksack zukünftig zu verzichten: Er wurde von Pelzgegnern als „Tiermörder" beschimpft. Daraufhin legte er sich ein modernes Gigbag aus Kunststoff für das Flügelhorn zu und bot den Rucksack unserem Haus an.

Dieser Rucksack ist ein ideales Museumsstück. Seine Herstellungs- und Gebrauchsgeschichte ist durch die Gespräche mit dem Besitzer und Hersteller, durch Briefe und Fotos ausgezeichnet belegt. Er stellt ein Zeugnis für die Mobilitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts dar, in der Rucksäcke eine besondere Stellung einnehmen. Und er ist ein Zeugnis für große Themen der Moderne, für die Fragen nach Individuum und Masse, privat und öffentlich, sowie für die Diskurse rund um die Musealisierung des Alltäglichen.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde