:
2017

handyfilmen

Jugend. Alltag. Medienkultur.

In Anlehnung an die Ausstellung „Handyfilme – Jugendkultur in Bild und Ton“ befassten sich 67 SchülerInnen der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP8) mit ihrer eigenen Handyfilmpraxis. Entstanden sind Filmproduktionen, bildnerische Arbeiten und eine Videoinstallation, die Einblicke in den Alltag und das Medienverhalten der Jugendlichen geben.
Gemeinsam mit der bildenden Künstlerin Carla Degenhardt und dem Fotokünstler Michael Michlmayr fanden im Rahmen einer Schulprojektwoche drei Handyfi lmworkshops mit den Klassen 2A, 3A und 3B statt. Ein Teil der Klasse 1B arbeitete parallel dazu eigenständig an einem gemeinsamen Film. In den Workshops und im weiterführenden Unterricht lernten die SchülerInnen unterschiedliche Filmeinstellungen und deren Wirkung sowie Einsatzmöglichkeiten kennen.

Auf Basis selbstgewählter Themen produzierten sie umfangreiches Filmmaterial. Gefilmt wurde in der Schule und an unterschiedlichen Orten des achten Wiener Gemeindebezirkes. Dabei bedienten sich die SchülerInnen unterschiedlicher Filmgenres. Eine Klasse entschied sich, ihr Handyfilmverhalten in Form von bildnerischen Arbeiten darzustellen. Eine andere Klasse suchte die analytische Auseinandersetzung mit dem eigenen Tun in Form eines Textes. Die Gestaltung der Ausstellung sowie die Präsentation der Werke konzipierten die SchülerInnen gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Museums.

Die Kooperation zwischen dem Volkskundemuseum Wien und der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik 8 baut auf eine seit 2014 erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen der Projektförderung culture connected von Kultur Kontakt Austria auf. Für die jeweiligen künstlerischen Produktionen der SchülerInnen ist das Museum ein Ort der Inspiration und Wissenserweiterung. Das Volkskundemuseum Wien stellt den SchülerInnen einen außerschulischen Lernort zur Verfügung, der ihnen Raum für eigenes Erfahren und Experimentieren gibt.
 
KünstlerInnen:
Samuel Annerl, Tamara Arsic, Ivana Bajcic, Marija Brkic, Dominik Browne, Daniela Calabek, Amelie Chmela, Selma Dilaver, Samantha Faubel, Carmen Farkas, Nikola Fend, Nikolaus Fortin, Nathalie Gasior, Melanie Glaser, Agatha Golub, Helmut Grubmüller, Antonia Haberger, Karin Haider, Alice Hejtmanek, Carina Hiesleitner, Lilli Huber, Susanna Jollesch, Barbara Karall, Kerstin Klausner, Sophie Kleinfercher, Anna Knötgen, Paul Kugler, Lucia Lagler, Sandra Leeb, Anna-Katharina List, Jenny Maierschmidt, Maida Majdancic, Serin Mrouki, Sophie Mynha, Cornelia Nechwatal, Laura Ottinger, Viktoria Peter, Jenny Petrik, Verena Pfeiffer, Sophie Plaß, Maren Pogats, Marlene Rauch, Florian Reiner, Anna Rosner, Jennifer K. Rotter, Deby Rusu, Ivonne Sabith, Pia L. Schmidt, Valerie A. Schwab, Larissa Schwanda, Marie Smidt, Verena Sonntag, Vivien Spann, Betti Stern, Denise Szorentini, Sirin Tabib, Lisa Tröthann, Jenny Urban, Celine Denise Unden, Rebecca Vogel, Sofie Wachsenegger, Sophie Wagner, Max Weigel, Raphael Winkler, Sibel Yolacan, Amelie Zak
 
Projektleitung und -koordination: Raffaela Sulzner
Künstlerische Betreuung der Handyfilmproduktionen:
Carla Degenhardt und Michael Michlmayr
Pädagogische Begleitung: Agnes Engel, Michaela
Gmeiner, Birgit Lederer, Dagmar Tiwald
Ausstellungsaufbau: Monika Maislinger, Andreas
Schmidt, SchülerInnen der BAfEP8.
Kommunikation: Gesine Stern
Druckgrafik: Matthias Klos
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr
Juli und August geschlossen

Hildebrandt Café:
Sommeröffnungszeiten
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr
August geschlossen


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog Soja im Museum
Blog Private Fotografie

Folge uns: