Podiumsdiskussion

Aufstehen gegen Rassismus

Do, 24.03.2022, 19:00
Was tun gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in der Schule? Ein Gespräch über Forderungen und Möglichkeiten der Umsetzung in Österreich, sich gegen Rassismus zu erheben.
Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus wollen wir über Diskriminierung und Ausgrenzung in der Schule sprechen sowie über notwendige Maßnahmen, diesen wirksam zu begegnen.
 
Es diskutieren:
Noomi Anyanwu: BLACK VOICES Volksbegehren (angefragt)
Katharina Kulesza: Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungssystem (IDB)
Martin Polaschek: Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung (angefragt)
Constanze Pritz–Blazek: Gleichbehandlungsanwaltschaft
Aga Trnka–Kwiecinski: Pädagogische Hochschule Wien
Durch den Abend führt Daniel Landau, Lehrer und Bildungsaktivist
 
Informationsveranstaltung für Erwachsene
Teilnahme kostenlos
Anmeldung erforderlich, möglich bis 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Zum Online Stream
 
Bei der Veranstaltung gilt FFP2-Maskenpflicht.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Dolmetschung in ÖGS benötigen.

Im Rahmen der Ausstellung Jetzt im Recht! Wege zur Gleichbehandlung
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Sommeröffnungszeiten ab 13. Juli
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr