Modell eines Asylwerberheims. Fundort: Caritas Notquartier, Wien (AT), 2017. Foto: Christa Knott © Volkskundemuseum Wien
Preis pro Person: EUR 4,50

Mindestpreis: Gruppenpauschale für 10 Personen

Dauer: 90 min

Die Küsten Österreichs: Was heißt eigentlich Migrationshintergrund?

Objekte, die von Flucht und Ankommen erzählen, sind ausgestellt. Wie stehen die Begriffe Ethik und Moral in Verbindung mit Flucht und was heißt es, Migrationshintergrund zu haben?
Diesen Fragen werden wir uns spielerisch annähern und erforschen, wie sich Migration historisch entwickelt hat. Bei einem Ausstellungsrundgang zeigen wir auf, wie Grenzen früher und heute Zugehörigkeiten definieren und wie Menschen damit umgehen.

Im Rahmen der Ausstellung Die Küsten Österreichs. Die neue Schausammlung des Volkskundemuseum Wien
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

// COVID-19: Info zum Museumsbetrieb //

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog MuSOJAm. Soja im Museum
Blog iAbgestaubt
Blog Private Fotografie