In der Passage

Ich habe hier an Dich gedacht und Dir dies Andenken mitgebracht.

Die Sammlung Lieben-Seutter aus Fuschl am See

Mi, 20.02.2019 – So, 25.08.2019
: Panorama des Lieben-Sommersitzes, ÖMV 84217-84472
Der erstmals gezeigte Ausschnitt aus der „Häferl“-Sammlung Lieben ist eine kurze Reise entlang von Orten und Erinnerungen, Dekoren, Sinnsprüchen und Zweizeilern. Eine Ansammlung eben.
Die Familie Lieben erwarb im Jahr 1978 das Fischerhaus am Südufer des Fuschlsees als Sommersitz. Der letzte Vorbesitzer des rund 380 Jahre alten Bauernhauses war ein deutscher Anwalt, der das Innere des Hauses im Landhausstil der 1950/60er Jahre ausgestattet hatte. Beim Sondieren des Inventars tauchte in einem Troadkasten eine Keramiktasse, ein „Häferl“, mit der Aufschrift „Ich bringe Dir Glück“ auf. Es fand einen neuen Platz auf dem ausladenden Gesims des holzvertäfelten Wohnzimmers.

Die Familie Lieben pflegte in der Fuschler Sommerfrische ein ausgedehntes gesellschaftliches Leben rund um die Salzburger Festspiele sowie mit Gästen aus anderen klassischen Sommerfrischorten des Salzburger und Oberösterreichischen Seengebiets. Der „Häferl“-Fund am Gesims des Wohnzimmers wurde zum Anknüpfungspunkt für Mitbringsel der unzähligen Gäste.

Wie die Sammlung erkennen lässt, kamen die „Häferl“ alsbald aus aller Welt. Die Meisten sind alpenländischen Ursprungs, viele stammen aus bekannten zentraleuropäischen Reisezielen sowie aus dem Rest Europas. „Kitsch as Kitsch can“ lautete das Motto, und dem waren keine Grenzen gesetzt.

Im Jahr 2008 verkaufte die Familie das Haus und schenkte dem Volkskundemuseum Wien die aus über 200 Exponaten bestehende, vielleicht nicht einzigartige, aber ideell umso wertvollere Sammlung.

Die Ausstellung befindet sich in der öffentlich zugänglichen Passage des Volkskundemuseum Wien und ist daher kostenlos zu besichtigen.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum: Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek: Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr
Hildebrandt Café: Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek: Di, ab 17.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten, Schließzeiten,
BesucherInneninformation und Preise


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog Private Fotografie

Folge uns: