Im Innenhof

Konzert Matinée

Schuberts "Winterreise"

So, 04.10.2020, 11:30
Das 1. Frauen-Kammerorchester von Österreich spielt Schuberts "Winterreise" nach einer Bearbeitung von Shane Woodborne für Streicher.
Franz Schubert lagen die 24 Lieder der "Winterreise" mehr am Herzen als alles, was er je komponiert hatte. Er sucht das "wahre Menschsein", das kein Zustand sein kann, das es zu "er-wandern" gilt in ständiger Wandlung, innen und außen. "Die Liebe liebt das Wandern, Gott hat sie so gemacht, von Einem zu dem Andern." Sie also, die Liebe selbst, ist die eigentliche treibende Kraft für alles Kommende - und Ziel aller (Erden-)Wanderung! Letztlich wird am Ende der "Winterreise" offenbar, wer der eigentliche "Andere" ist,  dem mit Liebe begegnet werden soll: So weit, so groß und umfassend muss die Liebe gewachsen sein, dass sie den "wunderlichen Alten" "drüben hinterm Dorfe" erreicht!

Mit
Wolfgang Holzmair, Bariton
Elisabeth Kropfitsch, Violine
Aoi Murase, Viola
Teodora Miteva, Cello
Christoph Lesigang malt Bilder zur "Winterreise" , zu denen ihn Schuberts Musik und die Liedertexte von Wilhelm Müller anregten.

Bei Regenwetter wird die Veranstaltung auf Sa, 17.10.2020, 11.30 Uhr verschoben.

Eintritt: € 18,- / erm. € 15,-
Anmeldung erforderlich
Teilnahmebeschränkung auf max. 60 Personen

Veranstalter: 1. Frauen-Kammerorchester von Österreich
www.erstes-frauen-kammerorchester.at

Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

// COVID-19: Info zum Museumsbetrieb //

Öffnungszeiten

Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung

Hildebrandt Café:
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr
August geschlossen


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog MuSOJAm. Soja im Museum
Blog iAbgestaubt
Blog Private Fotografie