Festival MEMENTO MORI

Konzert

Von Totenliedern und Klagemelodien

Do, 07.10.2021, 19:30
Ein Vokalensemble, das sich traditioneller Vokalmusik aus Südosteuropa widmet, unternimmt mit diesem Programm eine musikalische Reise vom Burgenland bis Albanien. Gesungen wird traditionelles Vokalrepertoire zu Tod, Sterben und Trauer – von der Totenwacht übers Begräbnis bis hin zur individuellen Traueräußerung, einstimmig und mehrstimmig, aufmunternd und herzzerbrechend.
Das Ensemble setzt sich aus Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie und anderer Studienrichtungen der mdw zusammen und wird von Marko Kölbl geleitet.

Vokalensemble Traditionelle Musik, mdw
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich, möglich bis 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

MEMENTO MORI
Ein interkulturelles Festival zu Tod und Trauer in Wien
Do, 7.10.2021 bis So, 17.10.2021
Festivalzentrale: Volkskundemuseum Wien
Kuratiert von Tina Zickler
Programm: www.festival-memento-mori.at
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde