Generalversammlung des Vereins für Volkskunde

Fr, 13.03.2015, 17:00
Für Vereinsmitglieder und Studierende des Instituts für Europäische Ethnologie findet von 16.00 bis 17.00 Uhr eine kunsthistorische Führung durch das Gartenpalais Schönborn statt. Wir freuen uns auf ihre Anmeldung unter unter:
+43 1 4068905.26 oder kulturvermittlung@volkskundemuseum.at.
Am 23. Jänner 2015 ist der langjährige erste Rechungsprüfer des Vereins für Volkskunde, Herr Helmut Czakler, nach schwerer Krankheit verstorben. Der Vorstand des Vereins spricht den Angehörigen herzliche Anteilnahme aus.
 

Ablauf und Tagesordnung

16.00 Uhr Führung durch das Gartenpalais Schönborn
17.00 Uhr Beginn der Generalversammlung
 
1) Begrüßung
2) Jahresbericht
3) Nominierung der RechnungsprüferInnen
4) Kassenbericht und Entlastung des Vorstands
5) Vorhaben und Ausstellungsprojekte 2015
6) Provenienzforschung für den Verein für Volkskunde 2015-2016
7) Allfälliges
 
Offenes Forum im Anschluss an die Generalversammlung.
Wünsche an Verein und Museum für Volkskunde können formuliert werden.
Moderation: Susanne Böck, culture brains
 

19.00 Uhr c.t. Vortrag
Prof. Dr. Gudrun M. König:
Metamorphosen der Dinge. Anmerkungen zu Begriff und Sache

Der Vortrag konzentriert sich auf die Frage, ob die Dinge zwischen Sammeln, Forschen und Zeigen eine Metamorphose, eine „Verwandlung“ durchlaufen. Überlegt wird das zum einen an einer Privatsammlung um 1900 und zum anderen an aktuellen Transformationen in der Warenwelt. In „concept stores“ wird heute das Warenangebot kuratiert, in „concept malls“ wird die Zusammenstellung spezifischer Läden zur Aufgabe eines Intendanten. Das Wandern der Begriffe von der Museums- und Theaterwelt in die Konsumsphäre wird zum Ausgangspunkt genommen, um sowohl über zirkuläre Praktiken des Wissens, des Ausstellens und der Ästhetik als auch über die Reichweite des Begriffs der Metamorphose nachzudenken.    
 
Gudrun M. König, Prof. Dr., Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft in Tübingen, Museumsvolontariat, Dissertation zur Kulturgeschichte des Spaziergangs (1994), wissenschaftliche Assistentin am Ludwig-Uhland-Institut der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Habilitation (2004) zur inszenierten Warenwelt um 1900. Seit 2007 Professorin am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund. Forscht und lehrt zur Analyse materieller Kultur, Kulturgeschichte der Moden, Konsum- und Museumsgeschichte.
 
Nach dem Vortrag um ca. 20.00 Uhr lädt der Verein für Volkskunde zu Wein und einem kleinen Imbiss.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr