Ausstellungseröffnung

From Evin with Love

Handwerkliches von Frauen aus dem Evin-Gefängnis in Teheran

Di, 03.05.2022, 19:00
... ein Vogel im Flug, selbst genähte Puppen, große und kleine Täschchen, bestickte Stoffe, Patchworkarbeiten, kalligraphische Texte … Die Gegenstände, die in dieser Ausstellung gezeigt werden, wurden von Frauen, die im Evin-Gefängnis in Teheran, der Hauptstadt des Iran, inhaftiert sind oder waren, selbst angefertigt.
Das Evin-Gefängnis ist berüchtigt für unmenschliche Haftbedingungen. Dazu gehören u.a. Kontaktverbote zu Anwält*innen und Familienangehörigen, mangelnder Zugang zu Medikamenten und zur Gesundheitsversorgung, oft wochen- ja monatelange Einzelhaft („Weiße Folter“), um den Gefangenen ihre Kraft zu rauben und Geständnisse zu erzwingen.

Ausstellungsdauer: Mi, 4.5.2022 bis So, 15.5.2022
Eröffnung: Di, 3.5.2022, 19.00 Uhr mit Abendprogramm, Details werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Zur Ausstellung


Die Ausstellung From Evin with Love ist ein Kooperationsprojekt mit dem Volkskundemuseum Wien und Kultur & Gut und wird gefördert durch die Kulturabteilung der Stadt Wien, durch das Netzwerk Frauenrechte Amnesty International Österreich und durch GIF – Gesellschaft unabhängiger iranischer Frauen in Österreich.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr