Eröffnung der Edelmost-Freiluftsaison

Di, 25.04.2017, 18:00
Am 25. April wird im Museumshof zum ersten Mal in diesem Jahr „rausg’streckt is’“ hinausposaunt. Das „r“ hat schon seine Richtigkeit, denn beim urbanen Mostheurigen wird eben nicht „ausg’steckt“, sondern „rausg’streckt“. – Das sind halt die feinen Unterschiede zwischen Stadt und Land.
Die von der Gesellschaft für Streuobstkulturen und Supplementäres (GeSOKS) im Museum geführte Mostothek (Hofeingang, Laudongasse 19, immer dienstags von 17.00 - 21.00 Uhr) ist grundsätzlich ganzjährig geöffnet, doch wenn die Frühlingsmonate wieder lauschige Abende unter freiem Himmel versprechen, wird das Mosttreiben von der ehemaligen Hausmeisterwohnung in den Hof verlagert.

Vor der Kulisse der prächtigen Platane werden Heurigengarnituren aufgestellt, aus dem Restaurant Dionysos/Nosh aus der nahe gelegenen Kochgasse wird Essen herangeschleppt und von uns, der GeSOKS, werden (heimische) Edelmoste und Säfte aus Äpfeln und Birnen kredenzt.

Für den Eröffnungsabend der neuen Hofsaison können wir sehr spezielle Gäste ankündigen, nämlich die Most- und Essigsektionen der „Selektion Mühlviertel“. – Ein kleines Bio-Label bestehend aus drei Essigproduzentinnen und drei Mostmachern. Sie werden mit einer großen Auswahl ihrer (prämierten) Produkte nach Wien anreisen, um im Museumshof die urbanen Gaumen mit Obstmost, Saft, Essig und sogar Schokolade zu verwöhnen.

Einlass ab 17.00 Uhr
Unkostenbeitrag: € 8,-
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde