Online Veranstaltung

Realfiktion Klimarechnungshof #2

Der angezählte Planet

So, 19.09.2021, 14:00
Ein Nachmittag der Gesprächsdiplomatie zwischen Umweltindikatoren, Gesetzen und Klimawandelwissen: Welche Kennzahlen bezogenen Grundlagen müssen für einen Klimarechnungshof geschaffen werden? Wie lassen sich klimabezogene Kennzahlen in eine rechtliche Form gießen? Und wie können diese verrechtlichten Zahlen politisch durchgesetzt werden?
Die Gesprächspartner*innen werfen Fragen nach den Bedingungen und Folgen der Entwicklung von Klimaindizes wie dem 1,5°-Ziel auf und zeichnen die Hürden und Chancen nach, die deren Weg bis zur Gesetzeswerdung aufwirft. "Der angezählte Planet“ ist die zweite Online Veranstaltung in einer Reihe von Pre-Enactments für einen Klimarechnungshof, die in den kommenden zwei Jahren in verschiedenen Formaten im „Studio Klimawandelwissen“ des Volkskundemuseum Wien stattfinden.

Die Klimadiplomat*innen:
INDEX: Diskussion über Formen und Formate von Klimaindikatoren mit Elisabeth Nemeth (Philosophin, Universität Wien) und Shinichiro Asayama (Sozialwissenschaftler und Klimawandelforscher, National Institute for Environmental Studies, Tsukuba) 

KODEX: Rechtsberatung über Indikatoren im Umweltrecht mit Julika Dittrich (Expertin für Umweltrecht und Vorstandsmitglied bei der Environmental Coalition on Standards, ECOS, Brüssel/Wien) und Cathrin Zengerling (Nachhaltigkeitsforscherin und Umweltjuristin, Universität Freiburg) 

Die Unterhändler*innen:
Milena Bister (Wissenschaftsforscherin) / Anna Echterhölter (Wissenschaftshistorikerin) / Alexa Färber (Wissensanthropologin) / Herbert Justnik (Kulturwissenschaftler und Kurator) / Alexander Martos (Wissenschaftskurator)

Online Veranstaltung über zoom
Zugang: https://us02web.zoom.us/j/88635292088
Keine Anmeldung erforderlich

Open Call
Gemeinsam mit dem Open Air Kurzfilmfestival dotdotdot laden wir ein, künstlerische Konzepte einzureichen, die sich der audio-visuellen Untersuchung von Klimawandelwissen widmen und zum Forschungsnetzwerk Realfiktion Klimarechnungshof beitragen. Dafür wird zunächst 1 künstlerisches Fellowship in Höhe von 7.500 € vergeben. Die Modalitäten werden während der Veranstaltung bekannt gegeben. Kommen Sie online dazu und informieren Sie sich!
Details: pdf zum Download

Realfiktion Klimarechnungshof ist eine transdisziplinäre Forschungsinitiative des Instituts für Europäische Ethnologie & des Arbeitsbereichs für Wissenschaftsgeschichte der Universität Wien und des Volkskundemuseum Wien.
Gefördert von der Stadt Wien Kultur.

Im Rahmen der Tagung Skalen, Normen, Grenzwerte im (digitalen) Wandel: www.skalen.univie.ac.at
Zur Reihe Realfiktion Klimarechnungshof


       
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde