Wiener Schmucktage 2017

Ausklang der Wiener Schmucktage 2017

So, 12.11.2017, 10:00 – 16:00
Von 7. bis 12. November 2017 präsentieren sich rund 150 österreichische und internationale Schmuckschaffende sechs Tage lang an 28 Orten in Wien. Der Bogen spannt sich vom innovativen Autorenschmuck über Objektkunst, Upcycling- sowie Recycling-Design bis hin zum 3D-Schmuck, kinetischem und Hornschmuck sowie Präsentationen von aktuellen Schmuckkollektionen in traditionellen Gold- und Silberschmiedetechniken.

Der Ausklang der Wiener Schmucktage 2017 findet in Kooperation mit dem Volkskundemuseum Wien in Form von zwei Diskussionsrunden statt: Silvia Weidenbach (3D Schmuckkünstlerin, Artist in Residence am Victoria und Albert Museum London, Dozentin für Schmuck am Royal College of Art London) und Ann Marie Shillito (Schmuckkünstlerin, Gründerin und Geschäftsführerin von Anarkik 3D Ltd, Edinburgh) diskutieren zum Thema „Neue Technologieanwendungen in der Schmuckproduktion: Form – Innovation – Revolution“. In der Diskussion „ Atelier- und Produktionsgemeinschaften, Kooperations- und Vernetzungsmodelle: Synergie – Chance – Risiko“ sprechen Heike Wanner (Schmuckkünstlerin, Gründungsmitglied, STOSSIMHIMMEL, Wien) und Juliane Schölß (Schmuckkünstlerin, Gründungsmitglied, JAC, München) über ihre Erfahrungen. 
Davor gibt es die Möglichkeit, sich bei einem Frühstück auszutauschen. 

Eintritt frei


 
 
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde