Finissage mit Erzähl-Café

Von Zwentendorf zu CO₂ Kämpfe der Umweltbewegung in Österreich

Mi, 22.03.2023, 17:00
Finissage mit generationenübergreifendem Erzähl-Café zur Umweltbewegung in Österreich
Es wird wieder umweltbewegt erzählt!
 
Ausgewählte Ausschnitte aus der Mitmach-Station der Ausstellung werden zu hören sein. Diese war für zweieinhalb Monate im Rahmen der Ausstellung Von Zwentendorf zu CO₂ im Volkskundemuseum angesiedelt.
 
Vier Umweltaktivist*innen verschiedener Generationen teilen am Podium ihre Erlebnisse: Rudolfine Nemeth, Wolfgang Pekny, Amina Guggenbichler und Flo Pristolic führen von Hainburg in die Lobau und von Saurem Regen zu CO₂.
 
Alle Anwesenden sind an moderierten Erzähl-Café-Tischen zum Erzählen und Austauschen eingeladen. Ausgewählte Geschichten an den Tischen werden abschließend wieder in die große Gruppe getragen.
 
Moderation: Dr. Gert Dressel, Verein Doku Lebensgeschichte
Begrüßung: Michaela Sburny, Obfrau FREDA-Akademie
Zur Ausstellung: Sophia Rut, Kuratorin

Anmeldung erbeten

Zur Ausstellung Von Zwentendorf zu CO₂

Die Ausstellung ist gefördert durch FREDA - Die grüne Zukunftsakademie.
Veranstaltung in Kooperation mit Nachhaltiger ACHTSAMER 8.

Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Eintritt
frei im ganzen Museum