Ausstellung

Lobau Lauschen

Hörerlebnisse einer umkämpften Stadtwildnis

Sa, 02.03.2024 – So, 05.05.2024
Die Lobau – heute der Wiener Teil des Nationalpark Donauauen – hat eine wilde Geschichte, vielseitige Gegenwart und umkämpfte Zukunft: als Relikt einer vergangenen Donaulandschaft war sie ehemaliges kaiserliches Jagdgebiet, Baugebiet des Donau-Oder-Kanals unter Zwangsarbeit in der NS-Zeit, Selbstversorger-Acker der „Kolonisten in der Heimat“, Rückzugsort für Naturliebhabende und Erholungsuchende, Aussteiger:innen und Outlaws aller Art. Und Ort der Proteste für den Erhalt dieser vielfältigen städtischen Naturlandschaft, dem „Dschungel Wiens“, seit über 50 Jahren.
Die Ausstellung Lobau Lauschen ist einerseits eine Hommage an das ehemalige Lobaumuseum und gibt andererseits Einblicke und Höreindrücke in die Arbeit des Künstlerinnen-Kollektivs Lobau Listening Comprehensions, das persönliche Geschichten, ökologische Perspektiven und politische Auseinandersetzungen zur Lobau akustisch sammelt. Liebeserklärungen an die Lobau – Lobau Love Letters – können von Besucher:innen direkt in der Ausstellung geschrieben oder eingesprochen werden und erweitern damit die Sammlung.
 
Kuratierung: Sophia Rut, Magdalena Puchberger, Christina Gruber, Julia Grillmayr
 
1.3. 19 Uhr
Eröffnung
 
5.3. 18-20 Uhr
Meet and Greet the Lobau Cyborg: Workshop mit der Sound-Skulptur GERTI (künstlerisches Forschungsprojekt Lobau Listening Comprehension). Mit Sophia Rut, CarMiña Tarilonte Rodríguez und Aaron Kimmig.

7.4. 15 Uhr
Sonntagsführung Lobau Lauschen
Information & Anmeldung

19.4. 18 Uhr
Vortrag
„Rettet die Lobau – Naturstadtbeton“
Anmeldung

21.4. 15 Uhr
Kuratorinnenführung Lobau Lauschen
Information & Anmeldung

25.4. 18 Uhr
Lesung „Basisbuch Lobau was bleibt“ mit Konzert von Donauanarchie 

2.5. 18 Uhr
Toxische Allianzen. In Gesprächen, philosophischen Kurz-Inputs und künstlerischen Interventionen beschäftigt uns an diesem Abend, wie diese toxischen Verbindungen als Allianzen gedacht werden können - nicht zuletzt auch in der Lobau.
Mehr

4.5. 11-15 Uhr
Exkursion
„Geschichte und G'schicht'ln“ – Ein kultur- und umwelthistorischer Spaziergang durch die Lobau mit Robert Eichert (Lokalhistoriker Lobau), Magdalena Puchberger und Sophia Rut (Kuratorinnen Lobau Lauschen).
Information & Anmeldung

5.5. 17 Uhr
Finissage der Ausstellung mit vielfältigen Programmpunkten
Mehr

Für Gruppen und Schulklassen werden Workshops angeboten.
Info und Anmeldung folgen an dieser Stelle.
 
Eine Produktion des Volkskundemuseum Wien.
Der Ausstellungsbeitrag des Forschungsprojekts Lobau Listening Comprehensions wurde teilweise durch das INTRA-Programm der Universität für angewandte Kunst Wien finanziert.

Pressedownload
lobaulistening.at
 
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum
Di bis So, 10 bis 17 Uhr
Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10 bis 17 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17 Uhr
August geschlossen


Eintritt frei
im ganzen Museum