re:pair FESTIVAL

Lecture & Diskussion

Schauplätze des Reparierens und Selbermachens und die Notwendigkeit eines Wandels der Politik

Fr, 21.10.2022, 18:30
In Wien werden jährlich Tonnen von Alltagsgegenständen entsorgt, obwohl viele von ihnen weiterverwendet werden könnten. Zugleich lässt sich ein Anwachsen von Upcycling-Workshops, Tauschgelegenheiten, offenen Werkstätten sowie Reparaturprojekten in der Öffentlichkeit beobachten.
Auf der Basis einer mehrjährigen Forschung in Neubau und Ottakring werden Einblicke in diese Schauplätze des Reparierens und Selbermachens gegeben. Können diese Schauplätze schon einen nennenswerten Beitrag im Rahmen einer sozial-ökologischen Transformation der Stadt leisten oder bedarf es dazu zunächst eines grundlegenden Wandels der Stadtpolitiken?

Vortrag von Dr. Michael Jonas, Mag. Lukas Hammer, Julia Herr, Nina Tröger und Michael Bernhard
Dauer: 1.5 Stunden
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich, möglich bis 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

re:pair FESTIVAL
Konsumierst du noch ober reparierst du schon?

Sa, 15.10. bis So, 6.11.2022
Festivalzentrale: Volkskundemuseum Wien
Kuratiert von Tina Zickler
Programm: www.repair-festival.wien
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Sommeröffnungszeiten
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr

August geschlossen