re:pair FESTIVAL

Lecture

Kintsugi

Sa, 15.10.2022, 15:00
Kintsugi ist die traditionelle japanische Methode, zerbrochene Keramiken mit Urushi-Lack und Gold zu reparieren und damit ästhetisch zu gestalten.
Sie wurde in Japan im 15. Jahrhundert entwickelt und ist nun in Europa im Zuge des Nachhaltigkeitsgedankens angekommen. Zahlreiche im Internet angebotene Kintsugi-Sets animieren zum Selbermachen. Aber es ist nicht nur eine Frage des Materials, sondern auch der Zugangsweise, die „echtes Kintsugi“ von Pseudo-Varianten unterscheidet. Im Vortrag werden die verschiedenen Arten und historischen Stile von Kintsugi präsentiert sowie die dahinterstehende Philosophie erörtert.

Vortrag von Mag.a Silvia Miklin-Kniefacz
Dauer: 1 Stunde
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich, möglich bis 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

re:pair FESTIVAL
Konsumierst du noch ober reparierst du schon?

Sa, 15.10. bis So, 6.11.2022
Festivalzentrale: Volkskundemuseum Wien
Kuratiert von Tina Zickler
Programm: www.repair-festival.wien

Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Sommeröffnungszeiten
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr

August geschlossen