Wegschauen – Hinschauen – Reinschauen

Wege zur psychischen Gesundheit

Mi, 04.10.2023 – Do, 12.10.2023
Seit 45 Jahren begleitet die Psychosoziale Zentren gGmbH Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige. Die Geschichte des Umgangs mit psychisch kranken Menschen ist eine des Wegschauens. Wir aber schauen hin! Wir machen sichtbar, was moderne psychiatrische Einrichtungen und ihre Mitarbeiter*innen gegenwärtig leisten und wie Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihre Angehörigen das Leben gestalten.
Die Ausstellung nimmt die Besucher*innen mit auf eine Reise durch die menschliche Psyche. Die PSZ stellt Klient*innen, deren Angehörige, und die eigenen Mitarbeiter*innen vor – ihre individuelle Person und Krankheit bzw. Motivation, sich zu engagieren. Wegschauen – Hinschauen – Reinschauen thematisiert zuvorderst die allgemeine gesellschaftliche Wahrnehmung von Krankheit. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung konkrete Schritte zum psychischen Wohlbefinden auf und informiert über Behandlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen und Krisen. Beleuchtet wird hierbei auch die Perspektive der Angehörigen von Betroffenen.

Die Besucher*innen erwarten – neben einer Werkschau von Klient*innen selbst produzierter Stücke – interaktive Stationen, die ein Erleben mit allen Sinnen möglich machen. Begleitet wird all dies durch eine historische Kontextualisierung der 45-jährigen Geschichte der Psychosozialen Zentren gGmbH, die ihren Werdegang und ihre wichtigsten Stationen sowie ihre heutigen Leistungen aufzeigen.

Seit 2019 kooperiert das Volkskundemuseum Wien mit "INDI Individualisiertes Arbeitstraining". Das Programm begleitet und unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen, zurück in einen Arbeitsalltag zu finden. Klient*innen der Organisation haben in verschiedenen Bereichen des Museums ein Arbeitstraining absolviert und konnten dabei ihre Fähigkeiten und Interessen ausloten. Darüber hinaus gab es ab 2021 Projekte im Rahmen des Tag des Vorlesens oder zum internationalen Tag der psychischen Gesundheit, etwa ein Yarn Bombing oder die Kunstinstallation Der Narrenturm.


Mitarbeiter*innen der PSZ gGesmbH sind zu folgenden Zeiten für Beratungen, Gespräche und Informationen in der Ausstellung ansprechbar:

Do, 5.10.2023, 13.00 bis 15.00 Uhr

Fr, 6.10.2023, 10.00 bis 12.00 Uhr
 
Sa, 7.10.2023
Orf Lange Nacht der Museen
18.00 bis 1.00 Uhr: Verrückte Welt: Die Psyche spielt verrückt!
20.00 bis 22.00 Uhr: Verrückte Welt: Reden wir darüber!
 
Di, 10.10.2023
Tag der psychischen Gesundheit
Schulaktionstag/Workshops mit dem Mitarbeiter*innen von INDI für Schüler*innen ab 14 Jahren
Hier geht es zur Anmeldung

Di, 10.10.2023, 12.00 bis 17.00 Uhr
 
Mi, 11.10.2023, 10.00 bis 12.00 Uhr
 
Fr, 12.10.2023, 13.00 bis 15.00 Uhr


Eine Ausstellung der Psychosoziale Zentren gGmbH
www.psz.co.at
Kurator: Sascha Windholz
 
Volkskundemuseum Wien (immer)
HAUS DER REPUBLIK (bis 23.6.)

Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum / Haus der Republik
Di bis So, 10 bis 21 Uhr (bis 23.6.)
Di bis So, 10 bis 17 Uhr (ab 25.6.)

Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10 bis 17 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17 Uhr


Eintritt frei
im ganzen Museum