Mostothek im Innenhof

Obstmostpräsentation und -verkostung im Innenhof

Der Sur-lie-Effekt bei Birnenmosten

Di, 25.04.2023, 17:00
Die Maischegärung oder der Verzicht auf Zusätze sind Trends, die nicht nur bei Traubenweinen (wieder) im Kommen sind. Auch unter Obstweinen stechen bereits Orange Ciders oder Naturmoste hervor. Doch nach der Sur-lie-Methode hergestellter Birnenmost darf als Rarität betrachtet werden.
Christian Lackner aus Walding, nahe Linz, zählt zu jenen wenigen Mostproduzent*innen, die weit über den Rand des Mostfasses hinausblicken. Er beschäftigte sich in seiner Abschlussarbeit an der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg mit dem Sur-lie-Effekt, also der Reifung auf der Feinhefe bei Birnenmosten samt der Auswirkung verschiedener Gärungs- und Lagerungsfässer (Stahltanks und Barriques mit verschiedenen Toastings). Der junge Mostmacher möchte dadurch zu „gereifteren und gehaltvolleren“ Mosten gelangen und die Harmonie mit Holz ausloten.
In der Mostothek wird Christian Lackner, der übrigens auch Master-Student an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien und bereits Lehrer an seiner ehemaligen Schule ist, nicht nur über seine Forschungen sprechen, sondern selbstredend auch Produkte zum (zahlungspflichtigen) Verkosten anbieten.

Einlass: ab 17.00 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr
Verkostung: € 9,-
Digitales Vorgustieren: www.lackner-hofkellerei.at
Kontakt: mostgesoks@gmail.com
 

Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Eintritt
frei im ganzen Museum