Neighbors

Pop aus dem Osten

Fr, 08.03.2024, 18:00
Neighbors ist ein Festival, das verschiedene Länder, Generationen, Traditionen, Genres und Epochen verbindet. Folk-Wurzeln treffen auf Moderne, und sowohl Musiker:innen mit langer Schaffensbiografie als auch sehr junge Musiker:innen treten auf derselben Bühne auf.
Milánosz
Das tschechisch-slowakische Vokalquartett Milánosz hat seinen Sitz in Prag. Die Gründung erfolgte dank der Begeisterung des ukrainischen Ethnomusikologen und Sängers Juri Pastuschenko, der auf dem ukrainischen Land Volkslieder sammelt. Neben ukrainischer Musikfolklore, die den Großteil des Repertoires der Band ausmacht, singen die Sänger auch belarussische, russische, polnische, slowakische und auch Lieder aus dem Balkan (mazedonisch, serbisch, kroatisch, bulgarisch).

The Czech-Slovak vocal quartet Milánosz is based in Prague. It was founded thanks to the enthusiasm of Ukrainian ethnomusicologist and singer Yuri Pastushenko, who collects folk songs in the Ukrainian countryside. In addition to Ukrainian folk music, which makes up the majority of the band's repertoire, the singers also sing Belarusian, Russian, Polish, Slovakian and Balkan songs (Macedonian, Serbian, Croatian, Bulgarian).
https://www.youtube.com/@milanosz9730/videos
https://performalita.com/projekty/
https://www.facebook.com/milanoszprague
 
Dorota Barova
Dorota Barova ist eine bekannte tschechische Jazz-Folk-Sängerin und Cellistin mit polnischen Wurzeln, die Lieder hauptsächlich auf Polnisch komponiert und singt. Sie ist als Solomusikerin und als Mitglied von Tara Fuki und Vertigo, zwei herausragenden tschechischen Ensembles, bekannt. Die Lieder von Dorota Barová, darunter auch ihr Soloalbum "Iluzja“ (Illusion), sind ein buntes musikalisches Mosaik, umrahmt vom samtigen Timbre der Stimme der Sängerin und ihrem charakteristischen Kompositionsstil. Gemeinsam mit der polnischen Schriftstellerin und Journalistin Teresa Drozda schuf sie insbesondere ein Liederprogramm nach Gedichten von Krzysztof Kamil Baczynski, einem der Teilnehmer des Warschauer Aufstands von 1944.

Dorota Barova is a well-known Czech jazz-folk singer and cellist with Polish roots, who composes and sings songs mainly in Polish. She is known as a solo musician and as a member of Tara Fuki and Vertigo, two outstanding Czech ensembles. Dorota Barová's songs, including her solo album "Iluzja" (Illusion), are a colorful musical mosaic framed by the velvety timbre of the singer's voice and her characteristic compositional style. Together with the Polish writer and journalist Teresa Drozda, she created a song program based on poems by Krzysztof Kamil Baczynski, one of the participants in the Warsaw Uprising of 1944.
https://dorotabarova.webnode.cz/en/
https://www.youtube.com/watch?v=9-RjmW64OmI
 
Dominika Płonka
Dominika Płonka ist eine der vielversprechendsten Stimmen der polnischen Alternative-Hip-Hop- und Soul-Szene. Sie entwickelt sich sowohl in ihrem Soloprojekt als auch in Zusammenarbeit mit anderen polnischen Künstlern wie Ciiicho, Miroff, Dafeat, runforrest oder Wuja HZG. Zu ihren musikalischen Inspirationen zählen unter anderem Jorja Smith oder Snoh Aalegra.

Dominika Płonka is one of the most promising voices on the Polish alternative hip-hop and soul scene. She is developing both in her solo project and in collaboration with other Polish artists such as Ciiicho, Miroff, Dafeat, runforrest or Wuja HZG. Her musical inspirations include Jorja Smith and Snoh Aalegra.
https://www.facebook.com/plonkadominikamsc
https://www.youtube.com/watch?v=BewncTWdK5Q


Freier Eintritt, kein Ticket erforderlich. 
Veranstaltung ohne Bestuhlung.
Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei. 
 
Free entry, no ticket needed.
Event without seating.
The event is not barrier-free.


Zurück zur Festivalseite

 

Volkskundemuseum Wien (immer)
HAUS DER REPUBLIK (bis 23.6.)

Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum / Haus der Republik
Di bis So, 10 bis 21 Uhr (bis 23.6.)
Di bis So, 10 bis 17 Uhr (ab 25.6.)

Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10 bis 17 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17 Uhr


Eintritt frei
im ganzen Museum