Globale Interaktive Web-Konferenz

Political Activism in and through Public History

Fr, 01.09.2023 – So, 03.09.2023
Geschichte in der Öffentlichkeit ist als soziales Phänomen immer politisch gewesen. Sie kann gar nicht anders sein: Prozesse der Auseinandersetzung mit divergierenden Perspektiven auf die Vergangenheit beginnen nicht zufällig, sondern immer dann, wenn Mitglieder und Gruppen einer Gesellschaft sich ihres eigenen Zusammenhalts und ihrer Zugehörigkeit unsicher werden.
Zugleich kann keine politische Partei solche Debattenprozesse ignorieren, sondern muss sich in ihnen positionieren. Wie aber verhalten sich die Fachleute zu diesen gesellschaftlichen Diskursen? Sind sie Teil und Akteure dieser konfliktreichen Auseinandersetzungen oder sind sie distanzierte Beobachter und Analytiker? Sollten sie eine professionelle Distanz wahren, um die Öffentlichkeit und ihre Akteur*innen mit Expertise zu versorgen? Gleichzeitig sind sie niemals nur Fachleute, sondern auch Bürger*innen mit eigenen, begründeten politischen Anliegen. Wie lassen sich diese unterschiedlichen Rollen vermitteln?

Wir laden Expert*innen aus der ganzen Welt ein, diese Fragen miteinander in größtmöglicher Öffentlichkeit zu diskutieren. Das Problem ist zuletzt, auch verstärkt durch die Skalierung der Sozialen Medien, dringlicher geworden und verlangt zumindest nach einem internationalen Beginn von Verständigung über Standards und Normen unter Fachleuten.

Allen im Bereich der öffentlichen Geschichte beruflich Tätigen soll mit der Konferenz verlässliche Information aus erster Hand über den globalen Diskurs zum Thema gegeben werden.

Interaktive Netzkonferenz mit aktiven Redner*innen vor Ort und Livestream Interaktionsoption (Twitter-Hashtag) für interessiertes Publikum.
 
Leitung: Marko Demantowsky (Public History, Universität Wien) und Thomas Hellmuth (Fachdidaktik Geschichte, Universität Wien)
Programm und Kontakt: hier
Livestream während der Konferenz: hier
Tagungssprache: Englisch

www.univie.ac.at/ueber-uns/public-history
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Hildebrandt Café
T: +43 1 406 89 05.10
E: hi@hildebrandt.cafe
Online Tischreservierung

Öffnungszeiten
Museum
Di bis So, 10 bis 17 Uhr
Führungen und Programm: Termine
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop | Café:
Di bis So, 10 bis 17 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17 Uhr
August geschlossen


Eintritt frei
im ganzen Museum