Österreichische Zeitschrift für Volkskunde

Im Auftrag des Vereins herausgegeben von Timo Heimerdinger (Innsbruck), Konrad Köstlin (Wien), Brigitta Schmidt-Lauber (Wien).
Die Österreichische Zeitschrift für Volkskunde (ÖZV) existiert, mit einer Unterbrechung von 1944-1946, seit 1895. Danach, seit 1946 als "Neue Serie" geführt und gezählt, war sie vierteljährlich erschienen. Seit 2012 wird die Zeitschrift in zwei Doppelheften mit rund 500 Seiten pro Jahr herausgegeben.

Die ÖZV dient der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den aktuellen Themen und Fragestellungen der Volkskunde / Europäischen Ethnologie / Kulturanthropologie / Empirischen Kulturwissenschaft. Zeitgenössische Alltagskulturen und deren Gesellschaftsdynamik stehen dabei ebenso im Fokus wie deren historisches Gewordensein. Darüber hinaus will die Zeitschrift Plattform für fachspezifische Diskussionen, Theoriedebatten und Probleme kulturhistorischer Museologie sein sowie über wichtige Ereignisse und Neuerscheinungen im Fach informieren.

Die ÖZV praktiziert ein Peer-Review-Verfahren (Double-Blind).

Redaktionsanschrift


Abhandlungen, Mitteilungen, neuerDings
Magdalena Puchberger
Österreichisches Museum für Volkskunde
Laudongasse 15-19, 1080 Wien
+43 1 4068905.52
magdalena.puchberger@volkskundemuseum.at

Chronik
Magdalena Puchberger
Österreichisches Museum für Volkskunde
Laudongasse 15-19, 1080 Wien
+43 1 4068905.52
magdalena.puchberger@volkskundemuseum.at

Literatur der Volkskunde (Rezensionen)
Herbert Nikitsch
Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien
Hanuschgasse 3, 1010 Wien
herbert.nikitsch@univie.ac.at

Johann Verhovsek
Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie
Karl-Franzens-Universität Graz
Attemsgasse 25/I, 8010 Graz
johann.verhovsek@uni-graz.at

Inhalt
Abhandlungen
Aufsätze, die neuere Forschungen aus dem Bereich der Europäischen Ethnologie und ihrer Nachbardisziplinen präsentieren; tw. mit Abbildungen; peer-reviewed.

Mitteilungen
Kürzere wissenschaftliche Beiträge unter Berücksichtigung von Fragestellungen und Ergebnissen volkskundlich-kulturwissenschaftlicher Forschungen bzw. Museologie; tw. mit Abbildungen

neuerDings
seit 2007; ein- bis dreiseitige Beiträge über neue Objekte in den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde; Abbildungen

Chronik
Berichte über österreichische und internationale Tagungen, Symposien, Veranstaltungen, Personalia (Nachrufe), Tätigkeitsberichte des Vereins für Volkskunde

Literatur der Volkskunde
Rezensionen, Buchanzeigen

Eingelangte Literatur
Verzeichnis der in der Bibliothek des Österreichischen Museums für Volkskunde zuletzt durch Schriftentausch, Widmung oder Ankauf eingegangenen Literatur, Internationale Zeitschriftenschau

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Service


Richtlinien für das Verfassen von Manuskripten
Index der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde
Volltextversion der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde

Abonnement
Normalpreis: € 38,- pro Jahr (für 2 Doppelhefte, exkl. Versand)
Ermäßigter Tarif für Vereinsmitglieder: € 26,- pro Jahr (exkl. Versand)
Auch Einzelhefte verschiedener Jahrgänge sind erhältlich.

Information und Bestellung
Verein für Volkskunde
c/o Österreichisches Museum für Volkskunde
Laudongasse 15-19, 1080 Wien
T +43 1 4068905.30
F +43 1 4085342
verein@volkskundemuseum.at

Anzeigen
Verlagen und AutorInnen bietet die ÖZV die Möglichkeit der Buchanzeigen.
Anfragen bitte an magdalena.puchberger@volkskundemuseum.at
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

BesucherInneninformation und Preise

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Newsletter abonnieren

Folge uns: